Freifunk@Hessentag 2017
Freies WLAN für alle!
Mehr erfahren

Wo gibt es WLAN?

Freifunk gibt es vom Marktplatz bis zum Vereinsdorf sowie am Main und am Bahnhof.

Karte zum Vergrößern antippen

Statistisches


Noch mehr Statistiken über unser Netz gibt es hier. Eine Karte in der man sieht, was am Mainufer los ist, gibt es hier.

Was ist Freifunk?

Freifunk ist eine nicht-kommerzielle Initiative für freie Funknetzwerke.

Freie Netze werden von immer mehr Menschen in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Jeder Nutzer im freifunk-Netz stellt seinen WLAN-Router für den Datentransfer der anderen Teilnehmer zur Verfügung. Im Gegenzug kann er oder sie ebenfalls Daten, wie zum Beispiel Text, Musik und Filme über das interne freifunk-Netz übertragen oder über von Teilnehmern eingerichtete Dienste im Netz Chatten, Telefonieren und gemeinsam Onlinegames spielen. Dafür nutzen wir Mesh Netzwerke.

Viele stellen zudem ihren Internetzugang zur Verfügung und ermöglichen anderen den Zugang zum weltweiten Netz. Freifunk-Netze sind Selbstmach-Netze. Für den Aufbau nutzen wir die freifunk-Firmware auf unseren WLAN-Routern, eine spezielle Linuxdistribution.

Lokale Communities stellen die auf eigene Bedürfnisse angepasste Software dann auf ihren Websites zur Verfügung. In Dörfern und Städten gibt es immer mehr Freifunk-Gruppen, die sich regelmässig treffen.

Die freifunk-Community ist Teil einer globalen Bewegung für freie Infrastrukturen und offene Funkfrequenzen.

Unsere Vision ist die Demokratisierung der Kommunikationsmedien durch freie Netzwerke. Die praktische Umsetzung dieser Idee nehmen freifunk-Communities in der ganzen Welt in Angriff.

Und auch du kannst bei Freifunk mitmachen! Wie, das erfährst du hier!

(Der obige Text stammt von freifunk.net und steht unter CC-BY-SA)

Anders geht immer!

Größere Freifunk-Netze werden immer an die lokalen Gegegebenheiten angepasst. So ist das natürlich auch bei uns. Das Freifunk-Netz auf dem Hessentag ist zweigeteilt. Am Mainufer gibt es ein WLAN, das wie oben beschrieben funktioniert. Das restliche Freifunk-Netz hat die Mesh-Funktion deaktiviert, da wir auf sehr engem Raum mit sehr vielen gleichzeitigen Nutzern und vor allem sehr vielen WLAN-Routern arbeiten müssen.

In so einem Umfeld wollen wir etwas mehr Kontrolle darüber, was unsere Geräte machen. :)

Technische Details

Weitere Infos was wir wie warum gemacht haben, gibt es auf freifunk-kelsterbach.de

Unser Team

Ein Projekt wie dieses funktioniert nicht ohne ein großartiges Team.

Joachim Sonnabend

Mörfelden-Walldorf

Elmar Meusel

Frankfurt

Jürgen Sagurna

Frankfurt

Michael Richtscheid

Kelsterbach

Christian Hufgard

Kelsterbach

Constantin Lotz

Mainz

Christian Hans

Kelsterbach

Marco Holz

Darmstadt

Ganz besonders wollen wir uns aber auch bei unsere Familien bedanken, die in den letzten Wochen doch immer wieder zurückstecken mussten.

Unsere Unterstützer

Auch an unsere Unterstützer geht ein großes Dankeschön.

Sonnabend IT

Ohne Joachims exorbitanten Einsatz und die Bereitschaft, viele zahlende Kunden auf später zu vertrösten, hätten wir all das nicht geschafft. Joachim ist der Besitzer von Sonnabend.it

Stadt Rüsselsheim

Die Stadt Rüsselsheim hat uns auf so viele Arten unterstützt, dass die Aufzählen jeden Rahmen sprengen würde. Darum belassen wir es bei einem einfachen "Danke!"

Tecosim

Vollkommen unbürokratisch haben wir Zugang zum "Penthouse" am Bahnhof bekommen, und können so auch hier Freifunk anbieten.

Handytreff

Ohne Michael Mester vom Handytreff würden wir ohne Internetanschlüsse dastehen. Und das wäre doch irgendwie doof gewesen... Danke!

Stadtwerke Rüsselsheim

"Ihr wollt an die Straßenlaterne? Solange ihr die nicht verkratzt, tobt euch aus." - Danke Stadtwerke!

Du willst uns etwas sagen?

Wir sind über Kritik und Lob dankbar!

Am einfachsten erreichst du uns per E-Mail.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Christian Hufgard
Gablonzer Weg 5
65451 Kelsterbach

Kontakt:

Telefon: 0172 322 15 97
E-Mail: info@freifunk-hessentag.de